FFIEC

Gemäß den Standards des US-amerikanischen Federal Financial Institutions Examination Councils (FFIEC) muss das gesamte Firmen- und Privatkundengeschäft der Banken durch Multi-Faktor-Authentifizierung abgesichert werden, da Anmeldungen mit nur einem Faktor keinen adäquaten Schutz bieten.

Den Banken stehen viele Möglichkeiten zur Verfügung, diese Form der Authentifizierung zu realisieren – von der Ausgabe spezieller Kennwortgeneratoren bis hin zu biometrischen Fingerabdrücken. Jedoch haben all diese Methoden ihre Nachteile: Die Endnutzer betrachten 2FA-Lösungen mit nur einer einzigen Option oft als verwirrende oder lästige Hürde, die sich zwischen sie und ihre Bankdienste stellt, und zudem geben viele Lösungen den Nutzern nur beschränkte Möglichkeiten, sich unterwegs oder von mehreren Geräten aus anzumelden.

SecurEnvoys tokenlose Zwei-Faktor-Authentifizierung überwindet diese Hürden durch eine vollständig sichere, vorschriftengerechte Plattform, die die Nutzer selbst wählen lässt, wie sie ihre Identität bestätigen möchten – ob mit einem Telefonanruf, einer Push-Benachrichtigung auf ihr Handy, Textnachrichten, E-Mails oder biometrischer Authentifizierung. Und zudem kann diese Plattform leicht in wenigen Stunden für Ihr gesamtes Produktportfolio und alle Ihre Benutzer bereitgestellt werden.

Unsere Lösung für FFIEC

Lockton

Wir waren mit SecurEnvoy SecurAccess von Anfang an sehr zufrieden, weil wir neue Nutzer schneller einbinden können und uns den ganzen Administrationsaufwand ersparen, den unsere frühere RSA SecurID-Lösung verursachte. Auch die Administratoren reagieren positiv, und von unseren Remote-Nutzern bekommen wir jede Menge Beifall. Sie ziehen die neue Lösung vor, weil sie es viel praktischer finden, ihr Mobiltelefon zu verwenden, als immer einen Plastik-Token dabeihaben zu müssen.

JM Finn

Die Börsenmaklerfirma JM Finn & Co benötigte aus Sicherheits- und Compliance-Gründen eine globale 24/7 Multi-Faktor-Authentifizierungslösung für 25.000 Nutzer, um Geldmittel in Höhe von 8 Mrd. GBP/10 Mrd. USD zu schützen.

Als Finanzinstitut, Fondsmanager und Börsenmakler verwalten wir mehr als 8 Milliarden GBP für 25.000 Kunden. Da unsere Nutzer erwarten, 24/7 und in allen Teilen der Welt arbeiten zu können, verwenden sie dieses Produkt, und es funktioniert sehr gut. Ich habe Nutzer mit Breitband-, 3/4G- und Satellitenverbindungen, die mit der Lösung alle sehr gut zurechtkommen, sodass wir kaum Supportanrufe erhalten.

Wir verwenden das Produkt jetzt seit fünf Jahren. Es ist leicht bereitzustellen, sicher und vor allem zuverlässig. Es wird regelmäßig von Penetrationstestern geprüft und besteht immer problemlos.

Wir unterliegen sehr strengen Vorschriften, deren Einhaltung schwierig ist, und so streben wir immer nach Lösungen, die sowohl die Aufsichtsbehörden zufriedenstellen als auch unseren eigenen Bedürfnissen entsprechen.

Aspen Insurance

Ein großer Vorteil bei SecurAccess ist die leichte Administration. Unser globaler Servicedesk übernimmt die Passwortverwaltung, auf die auch die technischen Teams in jedem Land Zugriff haben, und da alle Mitarbeiter ein Mobiltelefon besitzen, ist keine zusätzliche Hardware erforderlich.

SBJ Insurance

Auf dem Markt für Zwei-Faktor-Authentifizierung gibt es unzählige Anbieter, doch in SecurEnvoy fanden wir ein Unternehmen, das uns helfen wollte, eine kostengünstige Lösung zu realisieren. SecurEnvoy konnte nicht nur Sicherheitsvorteile für unsere Citrix-Umgebung bieten, sondern auch die nötige Skalierbarkeit, sodass das System mitwachsen kann, wenn wir unsere Remotezugriffsstrategie weiter ausbauen.

SBJ kann jetzt die Einhaltung von Best Practices demonstrieren, indem Zwei-Faktor-Authentifizierung für alle unsere Remote-Nutzer durchgeführt wird. Da SBJ den FSA-Bestimmungen unterliegt, möchten wir im Hinblick auf Sicherheit und Compliance stets einen Schritt voraus bleiben.

SBJ war beeindruckt, wie schnell das Produkt von SecurEnvoy installiert, getestet und ausgerollt werden konnte. Jetzt sind unsere externen Systeme sicher, und wir können uns auf unser Kerngeschäft konzentrieren.